Vitovalor 300-P von Viessmann

– mit der Brennstoffzellenheizung vom zertifizierten Fachhandwerker Strom und Wärme gleichzeitig erzeugen

Vorteile der Viessmann Brennstoffzellenheizung

  • Bis zu 40 % weniger Energiekosten im Vergleich zur Gas-Brennwerttechnik
  • Zunehmende Unabhängigkeit vom Strompreis durch die Produktion von Eigenstrom
  • Hohe staatliche Förderungen bis zu 11.100 Euro - so werden die Anschaffungskosten vergleichbar mit einer Gas-Brennwertheizung oder einer Solarthermieanlage
  • Platzsparende Bauweise mit kleiner Aufstellfläche
  • Effiziente und umweltschonende Zukunftstechnologie
  • Hoher Bedienkomfort mittels Tablet oder Smartphone
  • Energieeffizienzklasse Heizen: A++
  • Energieeffizienzklasse Trinkwassererwärmung, Zapfprofil XL: A

Viessmann Brennstoffzelle Vitovalor PT2 (ehem. 300-P)

Vitovalor PT2 (ehemals Vitovalor 300-P), die Brennstoffzelle von Viessmann, ist die ideale Energiezentrale für das moderne Einfamilienhaus und Zweifamilienhaus. Das System vereint Wärme- und Stromerzeugung auf kleinstem Raum. Vitovalor PT2 hat im Vergleich zu bestehenden Lösungen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) einen deutlich höheren elektrischen Wirkungsgrad. Dadurch ist die Wärmeauskopplung geringer und das Brennstoffzellen-Heizgerät besonders zum Einsatz im Neubau und renovierten Gebäudebestand geeignet.

Die Vitovalor PT2 ist die innovative Alternative für eine dezentrale Stromerzeugung. Diese gewinnt vor dem Hintergrund der Energiediskussion und steigender Strompreise eine immer größere Bedeutung. Die KWK-Technik wird in Zukunft ein wichtiger Teil der zentralen Stromerzeugung sein.

Brennstoffzelle für Einfamilienhaus und Zweifamlienhaus

Vitovalor PT2 bietet mit 30,8 kW genügend thermische Leistung, um den gesamten Wärmebedarf eines Ein- oder Zweifamilienhauses zu decken - und das mit einer Aufstellfläche von nur 0,72 Quadratmetern. Die im Tagesverlauf maximal produzierte elektrische Energie von 18 kWh kann den Grundbedarf eines Haushalts abdecken. Das integrierte Gas-Brennwertgerät schaltet sich automatisch zu, wenn die Wärme aus dem Brennstoffzellenmodul nicht ausreicht, etwa in Spitzenzeiten oder wenn innerhalb kurzer Zeit viel warmes Wasser benötigt wird.

Bewährt und zuverlässig: Technologie von Viessmann und Panasonic

Wie bei allen Innovationen von Viessmann haben Zuverlässigkeit und Langlebigkeit auch beim neuen Brennstoffzellen-Heizgerät oberste Priorität. Deshalb wird in dem Mikro-KWK-Gerät ein bewährtes Brennstoffzellenmodul von Panasonic eingesetzt. Viessmann hat diese in Japan in über 100.000 Fällen bewährte Brennstoffzelle in ein perfekt abgestimmtes Heizsystem mit Gas-Brennwertgerät, Warmwasserspeicher und Regelung integriert.

Denkt für Sie mit: Selbstlernender Energiemanager

Das Brennstoffzellen-Heizgeräte ist wärmegeführt und stromoptimiert. Der integrierte Energiemanager ist lernfähig und reagiert auf Ihre persönlichen Bedürfnisse. Das heißt: Er schaltet die mit Erdgas und Wasserstoff betriebene Heizung erst dann ein, wenn es sich lohnt – also wenn ausreichend lange Laufzeiten und damit eine entsprechende Stromproduktion und Eigenstromnutzung zu erwarten sind.

Zusätzliche Stromspeicher-Systeme

Das Viessmann Stromspeicher-System Vitocharge steigert die Eigenverbrauchsquote im Haushalt deutlich. Produziert die Brennstoffzellenheizung mehr Strom, als gerade benötigt wird, so wird dieser in der Regel ins Netz eingespeist. Durch die Kombination der Vitovalor PT2 mit dem Stromspeicher-System Vitocharge kann dieser Strom jedoch gespeichert und zu einem späteren Zeitpunkt genutzt werden. So kann der zusätzliche Bezug von teurem Netzstrom reduziert werden. Mehr Informationen dazu finden Sie auf der Seite Energiesysteme für die Vitovalor PT2.

 

Betriebskosten senken mit Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor

Bauherren, die in ihrem Neubau das Brennstoffzellen-Heizgerät Vitovalor installieren lassen, können jetzt mit VIESSMANN GRÜNGAS-Zertifikaten ihre Betriebskosten deutlich reduzieren.

So funtioniert die Vitovalor

Downloads & Antragsformular

Weitere Informationen und finden Sie auf der Seite von Viessmann. Und falls Sie frage zu diesem Produkt haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir beantworten gern all Ihre Fragen.

 

> www.kfw.de

Weitere Informationen zur Stromförderung aus dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG) entnehmen Sie bitte der Website des Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

> www.bafa.de

 

Technische Daten

> Datenblatt Vitovalor 300-P

 

Energiesteuerrückerstattung

> Formular auf www.formulare-bfinv.de

 

Online-Formulare der BAFA

> Stromvergütung für KWK Anlagen bis 50 kWel

 

Weitere Informationen

> Basiswissen Wasserstoff (PDF 173 KB)

> Stromerzeugende Heizungen (PDF 1 MB)

> Vitovalor 300-P (PDF 245 KB)

 

Sämtliche Inhalte und Bildrechte liegen bei der

Firma Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

Telefon: 06452 70-0
Telefax: 06452 70-2780
E-Mail: info@viessmann.com